Ralf Moeller Schauspieler Gladiator

Shooting the Gladiator, Ralf Moeller

Ich war ziem­lich beein­druckt als Ralf Moel­ler – der Gla­dia­tor – bei mir im Stu­dio vor­bei­kam. Body­buil­der sind in der Regel rela­tiv klein. Ralf ist mit fast 2m eine impo­san­te Aus­nah­me.  Auf dem Foto, auf dem wir neben­ein­an­der­ste­hen, sieht man, dass sein Bizeps fast so groß wie mein Kopf ist. Das Shoo­ting war super: Ralf hat inner­halb kür­zes­ter Zeit diver­se Posen abge­feu­ert und sah immer gut aus. Was Ralf vor allem aus­zeich­net ist, dass er trotz Hol­ly­wood-Life­style extrem boden­stän­dig und sym­pa­thisch ist. Klei­ner Fun Fact: Eines der Fotos hat auf Ralfs Insta­gram-Account ziem­li­che Kon­tr­ver­sen aus­ge­löst. Unter ande­rem wur­de ver­mu­tet, dass ich die Muckis mit Pho­to­shop ver­grö­ßert habe. Defi­ni­tiv nicht – war auch nicht nötig ;).

Beauty Fotoshootings

Beauty & Fashion

Ein Schwer­punkt des Stu­dio sind Fotos für Mode-Kol­lek­tio­nen und Model-Sed­cards.  Schreibt uns ger­ne an, falls ihr eure Kol­lek­ti­on foto­gra­fie­ren las­sen wollt oder Bil­der für eine Model­agen­tur braucht. Sty­ling und Make-Up machen bei uns die Pro­fis von „Die Mas­ke“ – DEM Köl­ner Stu­dio für Beauty-Make-Up.

Sportfotografie Köln - Sport Fotografie Köln - Fotostudio Helle Kammer

Bike Syndikat

Das Bike Syndikat


Mit­ar­beiterfo­tos der etwas ande­ren Art durf­te ich letz­te Woche im Bel­gi­schen Vier­tel machen. Das Bike Syn­di­kat ist ein Fahr­rad­la­den in der Engel­bert­str., der als Kurier­dienst tätig ist, aber auch Fahr­rä­der ver­kauft und repa­riert. Die Jungs vom Bike Syn­di­kat haben sich in ihrer Werk­statt vor allem auf die hoff­nungs­lo­sen Fäl­le – also Fahr­rad­schä­den, bei der jede Werk­statt kapi­tu­liert, spe­zia­li­siert. Das Kon­zept des Ladens ist, dass sich eini­ge Fahr­rad­ku­rie­re zu einer Art Kom­mu­nen-Unter­neh­men zusam­men­ge­schlos­sen haben, in dem alles gemein­sam ent­schie­den wird. Jeder der Fah­rer ist selb­stän­dig tätig – es gibt kei­ne Ange­stell­ten in der Fir­ma.
Für die Pro­fil­fo­tos hab ich mich dazu ent­schie­den, jeden Fah­rer ein­mal iso­liert und ein­mal mit sei­nem Bike zu por­trai­tie­ren. In der Bear­bei­tung habe ich den Bil­dern einen Look ver­passt, der den Ein­druck, den ich von den Fah­rer und dem Laden hat­te, wider­spie­gelt: tough und unver­fälscht. Für mich war es ein tol­les Shoo­ting und ein Beweis dafür, dass Busi­ness­fo­to­gra­fie auch anders geht.

Mehr über das Bikesyndikat >

Privacy Settings
We use cookies to enhance your experience while using our website. If you are using our Services via a browser you can restrict, block or remove cookies through your web browser settings. We also use content and scripts from third parties that may use tracking technologies. You can selectively provide your consent below to allow such third party embeds. For complete information about the cookies we use, data we collect and how we process them, please check our Privacy Policy
Youtube
Consent to display content from Youtube
Vimeo
Consent to display content from Vimeo
Google Maps
Consent to display content from Google