The Modell /


Nach einem Shoo­ting der Schmuck­fir­ma Yaka­mozz, hab ich mir das Modell The­re­sa geschnappt, um noch ein paar Auf­nah­men für mein Port­fo­lio zu machen. Bis dato hat­te ich schon diver­se Shoo­tings, größ­ten­teils mit Freun­den von mir, gemacht, die fast alle zum ers­ten Mal vor der Kame­ra stan­den. Nor­ma­ler­wei­se muss ich ziem­lich viel diri­gie­ren, um Kör­per- und Kopf­hal­tung für die Kame­ra aus­zu­rich­ten. Bei The­re­sa merk­te ich rela­tiv schnell, dass ich mich fast kom­plett zurück­hal­ten kann. Sie beweg­te sich ein­fach wie sie woll­te vor der Kame­ra und jeder Look und jede Pose sah fan­tas­tisch aus. Ich brauch­te eigent­lich nur noch die Blit­ze hin- und her­zu­schie­ben, um das Licht zu kon­trol­lie­ren. Nach einer Stun­de hat­te ich genug Bil­der für drei Port­fo­li­os im Kas­ten.

Thanks a lot again an die wun­der­schö­ne The­re­sa!